neue IntegrierenAchtung: dieser Workshop richtet sich nur an Mitglieder von Selbsthilfe-Gruppen!

Selbsthilfegruppen leben von ihren Mitgliedern und deren Zusammenhalt. Dabei gibt es meist eine gewisse Fluktuation und immer wieder kommen “Neue” dazu. Das bedeutet viel Potenzial, aber auch Herausforderungen für die bestehende Gruppe. Einerseits kommt durch neue Mitglieder “frischer Wind” in die Gruppe, andererseits kann es zu Veränderungen, Irritationen oder sonstigen Störungen durch den Zuwachs kommen. Hier wollen wir ansetzen und uns gemeinsam Gedanken um neue Mitglieder und deren Integration machen:

 

  • In welcher Art und Weise wollen wir neue Mitglieder aufnehmen?
  • Haben wir dafür klar abgesprochene Vorgehensweisen?
  • Wie können wir neue Mitglieder willkommen heißen und sie mit unseren Regeln, Abläufen und unserer Kultur vertraut machen?
  • Wie viel Raum möchten wir den neuen Mitgliedern zu Beginn und während der ersten Treffen geben?
  • Was können wir tun, damit neue Gruppenmitglieder weder sich noch die Gruppe überfordern?

Diese und ähnliche Fragen werden uns an diesem Abend beschäftigen, dabei werden die Besonderheiten verschiedener Selbsthilfegruppen berücksichtigt.   Diese Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Fortbildung angeboten. Sie hat interaktiven Charakter, das Erfahrungswissen der Teilnehmenden wird eingebunden.

Termine:     19.9. und 26.9.2017, jeweils 18-21 Uhr (Anmeldung gilt nur für beide Termine!!)
 Leitung:    Götz Liefert, Jens Erik Geißler
 Kosten:    12  €
Download:   Den Flyer zur Fortbildung herunterladen