Hochsensible und hochbegabte Menschen fallen auf! Häufig fallen sie aber auch aus - aus der Gemeinschaft, aus dem Job, aus der Beziehung oder aus dem eigenen Leben! Der erste Schritt, den Sie tun können, um nicht in diese Falle zu geraten beziehungsweise aus ihr "herauszurollen", ist das Erkennen der eigenen Veranlagung und Ihr eigenes Fühlen, Handeln und Leben danach auszurichten. (C. Roemer, http://sensibel-beraten.de/)

 

Wie äußert sich Hochsensibilität bei einem Menschen?

Welche Rahmen- / Lebensbedingungen brauchen Hochsensible?

Wie kann sich eine Missachtung dieser Veranlagung auswirken?

Wie kann sich eine Förderung dieses Wesenszugs auswirken?

 

Diesen und anderen Fragen geht der Vortrag der Autorin Cordula Roemer (www.sensibel-beraten.de) nach, gibt grundlegenden Einblick in die Thematik und bietet den ZuhörerInnen Raum, sich mit Fragen und eigenen Erfahrungen zu beteiligen. (vgl.: C. Roemer, http://sensibel-beraten.de/index.php/vortraege)

 

 

Adresse:         Ahrenshooper Straße 5, 13051 Berlin, im Raum 1

Termin:           21. Mai 2019 ab 18.00 Uhr

Kontakt:         030 – 962 10 33, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis:         Wir bitten um vorherige Anmeldung! 

Kosten:           2,- Euro pro Teilnehmenden